Nostalgia Festival Schweden

Am 27.06.2013 trafen sich die Trabi-Familie Berlin-Kaulsdorf mit Trabi Familienvater Uwe Tautz um 6.30 Uhr am Fährhafen Sassnitz um am Nostalgie Festival in Ronneby/Schweden teilzunehmen.

Acht Trabis ( davon drei Zweitakter ), ein 311 Wartburg und ein 353 Wartburg starteten die Reise nach Schweden an. Unsere Tour führte uns von Karlskrona bis Vadstena am Vätternsee ( der fünftgrößte Binnensee Europas – 160 km lang ).

Das Nostalgie Festival in Ronneby war mit 5.000 Ausstellungsfahrzeugen ( aus mehreren Länder ) und 20.000 Besuchern natürlich der Höhepunkt unserer Reise. Auch wir waren mit unserer Flotte ein Hingucker.

Unser erster Aufenthalt in Karlskrona / Dragsö Camping beinhaltete einige Besichtigungen wie das Automuseum (gegründet 1962) , die Porslinsfabrik (Porzellanherstellung, nahm ihre Anfang gegen Ende des 1. Weltkrieges auf).
Das Glaswerk, und nicht zu vergessen das Marinemuseum auf Stumholmen. Stumholmen gehört seit mehreren hundert Jahren der schwedischen Flotte. – Örlogsstaden Karlskrona – die Kriegsmarinestadt -. Das Museum für bewegliche Küstenartillirie auf der Insel Aspö hat uns der Vorsitzende Herr Jan-Äke Samuelsson mit seinen Erklärungen sehr nahe gebracht. Der Fährbetrieb zwischen Karkskrona und Aspö ist kostenlos.

Angekommen auf den großen wunderschönen Familien Campingplatz in Vadstena erlebten wir herrliche Ferientage, umrahmt von Wanderungen, Grillabende und Besuche von Kloster, Kirche, dem Schloss – eine Verteidigungsanlage aus dem Jahre 1545. Schwedens südlichster Bergsee ( der Vättern ) mit seinem einzigartigen klaren Wasser, Schären, Sandstrand oder steilen Klippen kaltes und klares Wasser, Vogel oder Fisch waren einzigartig. Der Göta Kanal ist eine der bekanntesten und meistbesuchten Attraktionen Schwedens und wurde zum schwedischen Bauwerk des Jahrtausends ernannt. Der 190 km lange Kanal wurde von 1810 bis 1832 gebaut – unglaublich.

Gerade dort, wo der Kanal in den See Vättern mündet, findet man die Stadt Motala. Auch hier wieder Autos, im Motala Motor Museum, eines der größten Rolls-Royce Sammlungen. Bei einem Besuch der Kronprinzesin Victoria: “ Woher du all die Sachen “ dass sagt alles. Auf 2.000 m2 Ausstellungsfläche wurde sogar ein Trabant 601 ausgestellt. Die Dreistufen Schleuse in Motala ist eine Meisterleistung der Bauherren.

Am 08.07.2013 gegen 23.30 Uhr kamen wir nach 2.100 gefahrenden km ohne eine Panne oder Reparatur wieder in Sassnitz an. Eine unvergessende Trabi-Reise nah Schweden. Dank an Alle die mitgeholfen haben diese Reise zu organisieren. Danke an Schweden-Hans, der uns in Schweden geführt hat.

Reinhard
Teilnehmer am Nostalgia Festival
Fordon nr: 722
Plats nr: B11